Winit's Family - Winit, Supit & Sarawut

 

Über 20 Jahre ist es her, seit Winit in die Schweiz kam, um in Zürich die thailändische Küche zu etablieren. Sein damaliger Arbeitgeber ermöglichte ihm, zuerst seinen Schwager Sarawut, bald danach auch seine Schwester Supit in die Schweiz zu holen. Die Idee, gemeinschaftlich als Familie zu arbeiten, hat sich bewährt. Über die vielen Jahre hinweg, haben wir uns zu einem gut funktionierenden und eingespielten Team entwickelt.

 

Mit WINIT's Restaurant erfüllen wir uns den Traum, als Familie selbständig zu sein. Als versierter Koch und Gastgeber freue ich mich besonders über zufriedene Gäste, denen wir als Team bei uns einen tollen Aufenthalt ermöglichen.

 

Besonders stolz sind wir, dass wir dannzumal für alle drei Restaurants mit 13 Gault Millau Punkten ausgezeichnet wurden.

  

Suphat  Hess 

Serviceangestellte

 

Es ist schön für Winit und seine Familie zu arbeiten. Die Jahre vergehen. Ich bin nun bereits fast 10 Jahre  in Winit's Team dabei, das macht mich stolz.

 

Ich unterstütze Winit im Service. Den Gästen bei uns einen tollen Abend zu bieten, bereitet mir Freude. Unser Buddha-Garten gibt viel zu tun - es ist schön, für diese Oase mitverantwortlich zu sein. 

 

Privat koche ich oft und gerne; natürlich meistens Thai. 

Aber: Legendär ist mein Tiramisu - alle mögen es!

 

 

Ruethai Marty-Talsup

Köchin / Allrounderin

 

Schon früher habe ich für Winit's Arbeitgeber gearbeitet. Zwischenzeitlich habe ich bei anderen Gastrobetrieben viel gelernt. Cool, dass es bei Winit neu einen Take Away gibt - das gibt mir die Möglichkeit zu Winit's Familie zurückzukommen; wir sind gut eingespielt. Als versierte Allrounderin freue ich mich, für den neuen Thai-Corner zuständig zu sein.

 

Es ist schön, hier in der Schweiz Thai-Freunde zu haben. So können wir gemeinsam in Thai tratschen - einfach herrlich.

 

Privat bin ich glücklich verheiratet.

Thanita Prasan

Praktikantin / Allrounderin

 

Kaum bin ich in der Schweiz angekommen, darf ich schon arbeiten. Es ist toll, dass ich im Team von Winit ein Jahres-Praktikum im Teilzeitpensum absolvieren kann. Ich werde möglichst überall eingesetzt, sodass ich einen guten Einblick in die Gastronomie erhalten kann. Danebst gehe ich in die Schule, um Deutsch zu lernen. 

 

Mein Ziel: In einem Jahr möchte ich möglichst gut Deutsch sprechen und die vielen Abläufe in einem Gastrobetrieb ebenso kennen - ich hoffe, dass es mir gelingt!